Regionalmarken in der Schweiz

Regionalmarke in der Schweiz

In der Schweiz gliedern sich die Regionalmarken auf drei Ebenen:

  1. Schweizer Ebene durch den Verein Schweizer Regionalprodukte mit der Marke
    „regio.garantie“
  2. Überregionale Ebene durch Das Beste der Region (DBR)
  3. Regionalmarke „Seeland“ die in Besitz der LOS ist
    Allgemeine Informationen:

Allgemeine Informationen:

  • Der Verein Schweizer Regionalprodukte, der im Jahr 2015 gegründet wurde, ist die Dachmarke der regionalen Produkte und hat zum Zweck, die Kräfte der überregionalen Organisationen im Interesse der Regionalprodukte zu bündeln. www.schweizerregionalprodukte.ch
  • Die Überregionalen Organisationen in der Schweiz sind: alpinavera, Culinarium, «Das Beste der Region» und Pays romandPays gourmand
  • Das Beste der Region (DBR) ist für die Regionalmarken & Bauernverbände der Kantone Aargau, Bern, Jura, Solothurn, Zürich und Zentralschweiz zuständig und unterstützt die angegliederten Regionalmarken und ihre Produzenten bei der Vermarktung ihrer Regionalprodukte. Mit dem den Absatz regionaler Lebensmittelspezialitäten und damit die Wertschöpfung in den Regionen zu fördern. www.regionalprodukte.ch
  • Die LOS ist Markeninhaber der Regionalmarke Seeland
Regionalmarken im Gebiet „Das Beste der Region“